Umwelt

Die Fähigkeit zu Innovationen und Investitionen sind die entscheidenden Erfolgsfaktoren für das Krankenhaus der Zukunft. Diese Fähigkeit betrifft primär den medizinischen Bereich, der sich durch die schnelle Weiterentwicklung diagnostischer und therapeutischer Verfahren in einem tief greifenden Wandel befindet. Aber auch außerhalb der Kernaufgabe steht ein Krankenhaus vor einer Vielzahl von Herausforderungen - sozialer und ökologischer Beschaffenheit im Sinne eines umfassenden Ansatzes einer Corporate Social Responsibility. Umweltschutz und damit die Wahrung der Schöpfung in Zeiten des Klimawandels gewinnen für eine verantwortungsbewusste Unternehmensführung zunehmend an Bedeutung.

Auf der Grundlage des christlichen Selbstverständnisses will die St. Marien-Krankenhaus Siegen gem. GmbH als integriertes Gesundheitsunternehmen dem Auftrag zur Bewahrung der Schöpfung nachkommen und Verantwortung für kommende Generationen übernehmen. Daher wird mit Energie und Rohstoffen sparsam umgegangen. Bei den letzten Neubauten - zuletzt der Funktions- und Operationsbereich - wurden beispielsweise Energie sparende Bautechniken eingesetzt. Dies geschieht auch bei der Sanierung des Altbaus in den Jahren 2010 und 2011.

Im integrierten Gesundheitsunternehmen werden alternative Energien genutzt. Eine Fotovoltaikanlage sowie eine Anlage zur Wärmerückgewinnung befinden sich im Krankenhaus Einsatz. Ein Holzheizwerk nahm jüngst in der Wohn- und Pflegeeinrichtung Haus St. Klara seinen Betrieb auf.