Pflegekonzeption

Der Dienst am Menschen selbst ist für uns die persönlichste Form einer Dienstleistung. Wir im Marienheim haben es uns zur Aufgabe gemacht, pflegebedürftigen sowie demenziell veränderten Menschen durch professionelle Pflege und Unterstützung ein möglichst selbstständiges und selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. Wir begleiten die Bewohner in einer Haltung, die geprägt ist von positiver Wertschätzung und Akzeptanz.

Um die Selbstständigkeit des Bewohners zu erhalten und zu fördern, ermutigen wir ihn, so aktiv wie möglich zu bleiben. Unsere Arbeit erfolgt auf der Basis der neuesten pflegewissenschaftlichen Erkenntnisse und orientiert sich an aktuellen Pflegemodellen.

Im Zentrum unserer Bemühungen steht immer die Einzigartigkeit jedes einzelnen Bewohners. Um ihn individuell pflegen, betreuen und begleiten zu können, berücksichtigen wir neben gezielten Wünschen auch seine persönlichen Gewohnheiten, seine Lebensgeschichte und alles, was seine Persönlichkeit ausmacht. In unserer Sorge um das Wohlbefinden des Bewohners kooperieren wir auch mit Personen und Institutionen verschiedener Bereiche.

Es ist uns wichtig, dass der Mensch das Leben bis zum letzten Augenblick spüren und in Frieden sterben kann. Niemand soll bei diesem schweren Prozess allein gelassen werden – der Sterbende nicht, aber auch Angehörige und Freunde, die in dieser Situation Begleitung benötigen, erfahren Unterstützung und Hilfe. Leben in Würde bis zuletzt ist unsere Maxime.