Praxis für Ergotherapie

Diese Form der Therapie vereint Bewegung, Wahrnehmung und Aufmerksamkeit des gesamten Körpers. Behandelt werden Menschen, die in ihrer Selbstständigkeit  und Handlungsfähigkeit motorisch, sensorisch und psychisch eingeschränkt sind. Dabei werden insbesondere die Umwelt und das alltägliche Leben des einzelnen Patienten mit einbezogen.

Das Ziel der Praxis für Ergotherapie am GSS Therapiezentrum ist es, eine größtmöglichste Selbständigkeit der Patienten in allen Aktivitäten des täglichen Lebens, wie beispielsweise der Körperhygiene oder Tätigkeiten im Haushalt zu erreichen.

Die Schwerpunkte liegen in der motorisch-funktionellen Behandlung verschiedener orthopädischer Krankheitsbilder und in der Behandlung von Verletzungen des Haltungs- und Bewegungsapparates. Ferner gehören auch die Behandlung von entzündlichen und degenerativen Gelenkerkrankungen aus dem rheumatischen Formenkreis sowie die Behandlung handchirurgisch versorgter Patienten zu den hauptsächlichen Aufgabengebieten.

Zu den einzelnen Zielen zählen:

  • die Vermeidung krankmachender Bewegungsabläufe
  • die Herstellung des Gleichgewichts
  • die Verbesserung der Koordination
  • die Stimulation der Sinneswahrnehmung
  • der Gelenkschutz
  • die Reduktion von Schmerzen
  • eine bessere Körperwahrnehmung
  • eine selbstständige Lebensweise