Zertifizierung nach proCum Cert inkl. KTQ

Seit Dezember 2005 ist das St. Marien-Krankenhaus Siegen nach den Vorgaben von proCum Cert einschließlich der Anforderungen von KTQ in einem aufwändigen Verfahren zertifiziert. Die aktuelle Rezertifizierung erfolgte 2014.

KTQ ist ein Zertifikat, das von den Krankenkassen, der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), der Bundesärztekammer und dem Deutschen Pflegerat speziell für die Bewertung von Krankenhäusern entwickelt worden ist (www.ktq.de).

ProCum Cert ist eine Ergänzung u. a. der katholischen und evangelischen Krankenhausverbände; es erweitert den Anforderungskatalog der KTQ um spezifische Anforderungen an kirchliche Häuser (www.procum-cert.de).

Auch die anderen Einrichtungen sowie die Zentren des integrierten Gesundheitsunternehmens sind nach anerkannten Verfahren zertifiziert.