Eigenblutspende

Jede Operation kann zu mehr oder weniger starkem Blutverlust führen. Die Erfahrungen des Operations-Teams und schonende Operationstechniken sorgen aber dafür, dass dieser sehr gering bleibt.

Mit einer Eigenblutspende kann in der Regel auf eine Übertragung von Fremdblut verzichtet werden. Unter der Voraussetzung, dass Sie körperlich gesund sind und Ihr Arzt dies für sinnvoll hält, spenden Sie an verschiedenen Terminen Blut- und Plasmaeinheiten, die aufbereitet und für Sie konserviert werden. Zusätzlich wird das Wundblut, das Sie während der Operation verlieren, gesammelt und Ihnen gereinigt wieder zugeführt (CeIl-Saver-Technik).

Möchten oder können Sie aus gesundheitlichen Gründen kein eigenes Blut spenden, stehen jederzeit Fremdbluttransfusionen bereit, die zuvor eingehend geprüft und getestet werden.

Einen Termin zur Eigenblutspende in der Abteilung für Anästhesie unseres Hauses vereinbaren wir für Sie zusammen mit dem stationären Aufnahmetermin im Anschluss an die ambulante Vorstellung und Untersuchung hier in unserer modernen Orthopädie.