Ambulanz der Klinik

Kardiologische -angiologische Ambulanz

Diagnostik / Verfahren

  • Ruhe-EKG
  • Belastungs-EKG (Fahrradergometrie)
  • Holter-Monitoring (24h- und 3-Tage-EKG), Herzfrequenzvariabilität, ST-Streckenanalyse, Spätpotentiale
  • Schlafapnoescreening
  • Event-Recording (Rhythm-Card)
  • Echokardiographie (M-Mode, B-Mode, alle Dopplerverfahren, strain)
  • 3-dimensionale Echokardiographie
  • Kontrastechokardiographie (Rechts- und Linksherz-Kontrastmittel)
  • Transoesophageale Echokardiographie einschließlich 3D-TEE
  • Stressechokardiographie (vorwiegend dynamisch)

 

Zusätzliche Leistungen

  • ambulante Betreuung von Patienten
  • mit Herzinsuffizienz
  • mit strukturellen Herzerkrankungen, Kardiomyopathien, Klappenvitien
  • mit pulmonal-arterieller Hypertonie
  • Rhythmussprechstunde, Synkopendiagnostik
  • mit Zustand nach Operation komplexer Vitien, Komplikationen nach Klappenersatz-Operation und rekonstruktiven Maßnahmen
  • mit hohem kardiovaskulärem Risiko
  • nach Herzschrittmacher-Versorgung und ICD-Implantation, invasiver elektrophysiologischer Untersuchung
  • Beurteilung der Operationsfähigkeit vor geplanten extrakardialen Eingriffen

 

Angiologische Ambulanz

  • Abklärung, Prävention und Therapie arterieller und venöser / lymphatischer Gefäßkrankheiten, insbesondere
    • arteriosklerotischer Verschlussprozesse und atherothrombotischer Komplikationen von peripheren, hirnversorgenden, intrakraniellen und abdominellen Arterien
    • funktioneller Durchblutungsstörungen
    • Venenthrombose, Thromboembolie, Varikosis, venöser Insuffizienz

 

Diagnostik / Verfahren

  • Ultraschalldiagnostik des Gefäßsystems
    • Bidirektionale Dopplersonographie mit Frequenzspektrumanalyse
    • Farbkodierte Duplexsonographie (FKDS) incl. Power-mode
  • Mikrozirkulation / Hämorheologie / Hämostaseologie
  • Knöchel-Arm-Index (ABI), Pulswellenanalyse

 

Therapie

  • Primär- und Sekundärprävention der Arteriosklerose / Atherothrombose
  • Prophylaxe / Therapie der Venenthrombose / Thromboembolie
  • Indikationsstellung / Veranlassung interventioneller / gefäßchirurgischer Verfahren