Chemotherapie, Immuntherapie und Schmerztherapie

Chemotherapie

Die Klinik bietet alle modernen Verfahren der systemischen Chemotherapie unter Einschluß der besonders intensiven Therapieverfahren, wie sie bei der Behandlung von Patienten mit akuten Leukämien notwendig sind. Auch die Hochdosis-Chemotherapie mit nachfolgender Transplantation peripherer autologer Blutstammzellen ist ein an unserer Klinik etabliertes Therapieverfahren.

Immuntherapie

Kein Tag vergeht, an dem nicht über neue Erkenntnisse hinsichtlich immuntherapeutischer Verfahren bei der Behandlung bösartiger Erkrankungen berichtet wird. Hierbei ist nicht die von vielen als Immuntherapie missverstandene Scharlatanerie mit Thymusextrakt oder Frischzellenkuren gemeint, sondern die hochwirksame Behandlung mit Antikörpern und Zytokinen (Zellbotenstoffen).

Zweifellos handelt es sich bei der Immuntherapie neben der Gentherapie um einen der Hoffnungsträger in der Heilung von Krebserkrankungen.

Viele immuntherapeutische Verfahren befinden sich in einem frühen Experimentalstadium. Einige haben jedoch bereits mit sehr vielversprechenden Ergebnissen Anwendung beim Menschen gefunden. Nahezu sämtliche in der Behandlung bösartiger Erkrankungen etablierten immuntherapeutischen Verfahren werden in unserer Klinik durchgeführt.

Schmerztherapie

Die Schmerztherapie ist in vielen Situationen essentieller Bestandteil des gesamtherapeutischen Konzeptes. Schmerzen müssen heute nicht mehr als unabdingbar hingenommen werden. Mit einer angemessenen Schmerztherapie sind mehr als 90% der vorher an unerträglichen Schmerzen leidenden Patienten schmerzfrei.

Die Schmerztherapie wird in unserer Klinik individuell auf jeden einzelnen Patienten eingestellt. Ziel ist eine mindestens 90%ige Schmerzreduktion. In Zusammenarbeit mit dem Institut für Anästhesie und Intensivmedizin, Bereich Schmerztherapie, gelingt dies unter Anwendung sämtlicher Möglichkeiten der modernen speziellen Schmerztherapie regelmäßig.