Leistungsspektrum der Medizinischen Klinik I

Endoskopie und Sonographie

Sonographie

  • Sonographische Darstellung des gesamten Abdomens, Retroperitoneums, der Schilddrüse, Thoraxorgane, Gefäße
  • Sonographisch gesteuerte Punktion der unterschiedlichen Organsysteme
  • Kontrastmittelsonographie
  • Endosonographie
  • Doppler-/Duplexsonographie der blutgefüllten Organ- und Gefäßsysteme
  • Anlage von suprapubischen Dauerkathetern
  • Punktionen und Drainagen von Ascites (Bauchwasser), Pseudozysten und Pleuraergüssen

Endoskopie

  • ÖGD: Spiegelung von Kehlkopf, Speiseröhre, Magen und Zwölffingerdarm mit der Möglichkeit der Blutstillung, Krampfaderverödung, Verödung von Hämangiomen ("Blutschwämmchen"), Polypenentferung, Tumorentfernung, Gewebeentnahmen
  • Koloskopie: Spiegelung von Enddarm, Dickdarm und des letzten Dünndarmabschnitts (Ileum) mit der Möglichkeit der Blustillung, Polypenabtragung und Gewebeentnahme
  • ERCP: Kombiniert endoskopisch/radiologische Darstellung der Gallen- und Bauspeicheldrüsengänge mit der Möglichkeit der Steinentfernung, Papillenöffnung und Stenteinlage
  • Chromoendoskopie: Kontrastierungen unklarer Schleimhautprozesse im Magen-Darm-Trakt
  • PEG-Anlage: Endoskopische Anlage einer Ernährungssonde über die Bauchdecke
  • Stenteinlagen: Anlage von überbrückenden Stents in Speiseröhre, Dünn- und Dickdarm sowie in Gallengängen
  • Bougierungen: Aufdehnen von Engstellen im Margen-Darm-Trakt mit entsprechenden Aufdehnhilfen unter radiologischer Durchleuchtung
  • Kapselendoskopie: Komplette Darminspektion mittels mit Minikamera bestückter Kapsel

Funktionstests

Laktosetoleranztest, H2-Atemtest

Diabetologie und Ernährungsberatung

Strukturierte Diabetikerschulungen

  • Diabetes mellitus Typ 1
  • Diabetes mellitus Typ 2
  • Schwangerschaftdiabetes


Spezielle Diätberatung (z.B.: Sprue, diverse Stoffwechselerkrankungen)

Pulmologie

Bodyplethysmographie, Spirometrie, Spiroergometrie

Darmzentrum

In Zusammenarbeit mit den Kollegen der Chirurgie und Onkologie findet eine multidisziplinäre Therapie unterschiedlicher Darmerkrankungen statt.