Leber- & Gallenchirurgie

Vorreiter bei der Entwicklung der minimalinvasiven Chirurgie war die Cholecystektomie. Auch diese bleibt heute ein fester Bestandteil des operativen Spektrums. Trotz der Häufigkeit stellen Komplikationen dieser Erkrankungen wie biliäre Pankreatitis und Choledocholithiasis noch immer schwierige Aufgaben dar. Durch Patienten mit zwei- bis dreifach Antikoagulation und parallel auftretender akuter Cholecystis warten auch heute echte Herausforderungen auf die Viszeralchirurgie.

Die Behandlung gut und bösartiger Tumore der Leber zählt seit fünf Jahren zum festen Repertoire der Chirurgischen Klinik. So konnten für parenchymsparende Resektionstechniken neue Geräte wie ein Ultraschalldissektor angeschafft werden und so die Sicherheit der Eingriffe weiter erhöht werden.