Medizinisches Versorgungszentrum

Das Medizinische Versorgungszentrum für Diagnostische Radiologie eröffnet gesetzlich krankenversicherten Patienten den Zugang zur radiologischen Diagnostik mit den Großgeräten des St. Marien-Krankenhauses Siegen.

Das MVZ Diagnostische Radiologie ist für alle Krankenkassen zugelassen. Zur Anmeldung genügt ein einfacher Überweisungsschein. Die gerätetechnische Ausstattung enspricht modernsten Standards. Ein Kernspintomogramm (MRT = Magnetwellenanlage) ermöglicht die Darstellung der Organe und zahlreiche Spezialuntersuchungen ohne Strahlenbelastung.

Ein 40-zeiliges „Mehrschicht- Computertomogramm“ ermöglicht innerhalb von wenigen Sekunden mit sehr hoher Auflösung „Einblicke“ in den gesamten Körper. Diese gerätetechnische Ausstattung ist besonders für die Früherkennung und den Behandlungsverlauf von Tumorerkrankungen, für die Diagnose von Erkankungen des muskuloskeletalen Systems und der Herzkrankgefäße optimal geeignet. Neben der MRT und CT werden auch alle üblichen konventionell radiologischen Untersuchungen durchgeführt.

Untersuchungszeiten im St. Marien-Krankenhaus Siegen

Montag bis Donnerstag: 07:30 - 15:30 Uhr
Freitag: 7:30 - 11:30 Uhr
und nach Vereinbarung.

(bitte telephonische Anmeldung über das Sekretariat)